Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt

Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt über die  Lange Strecke

Mit den Langstreckenrennen über 2000m bis 6000m starten die Kanu Rennsportler aus Sachsen- Anhalt in die Ranglistenwettkämpfe, und ermitteln ihre Besten in allen Altersklassen, am Osendorfer See.

Etwa 300 Kanuten ab 8 Jahren kämpfen um die begehrten Medaillen und Plätze des Landes Kanu-Verbandes. Die Mannschaftsgesamtwertung konnten in den letzten Jahren die Sportler des Landesleistungszentrums aus Magdeburg erpaddeln, da dort fast die gesamte Leistungsspitze unseres Bundeslandes trainiert und zur Eliteschule des Sports geht.

In bis zu 4 Ranglistenwettkämpfen werden Gesamtwertungen ermittelt und am Jahresende die besten der Alters- und Rennklasse als Kader nominiert. Die geschieht im Frühjahr zu einem Athletikvergleich meist in Jeßnitz/Sandersdorf, den Landesmeisterschaften jeweils über die Lange Strecke, Sprintstrecke, und Kurz-und Mittelstrecke über das erste Saisonhalbjahr verteilt. Anschließend fahren die besten in Auswahlmannschaften zur Gruppenmeisterschaft Ost nach Brandenburg und bei Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Im Herbst führen die Landesverbände noch Regatten wie den Olympiapokal oder Auswahlregatten außerhalb durch.