Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr

Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr

Liebe Mitglieder und Freunde des Halleschen Kanu-Clubs 54 e.V.,

das Jahr 2020 geht wohl als ein ganz besonderes in die Geschichte unseres Vereins ein. Mit großem Elan konnten wir den Winter zur Vorbereitung der anstehenden Rennsport-Saison nutzen. Doch dann machte uns, wie vielen anderen Sportvereinen auch, Corona einen Strich durch die Rechnung: Eine Regatta nach der anderen wurde abgesagt, wochenlang durfte kein Training stattfinden.
Dennoch können wir auf bedeutende Erfolge in diesem Jahr zurückblicken: Am 19. Juni überreichte uns der Oberbürgermeister der Stadt Halle, Herr Dr. Bernd Wiegand, in coronabedingt kleinem Rahmen die Schlüssel für die neuen Gebäude am Seeufer. Am 29. August konnten wir, gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Sport und Kultur sowie Freunden unseres Vereins ‒ und bei Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene-Maßregeln ‒, eine zünftige Eröffnungsfeier am See ausrichten. Schließlich war es uns auch möglich, eine Regatta auf dem See zu realisieren. Am 3. Oktober hatten sich 450 Sportler aus 32 Vereinen am See eingefunden, um sich an der Halleschen Herbstregatta, ausgetragen als deutschlandoffene Langstrecken-Meisterschaft des Landes Sachsen/Anhalt, zu beteiligen. Hier konnten viele Aktive unseres Vereins zeigen, dass sie das Paddeln in der Pandemie-Zeit nicht verlernt haben, sechs Gold-, zehn Silber- und elf Bronzemedaillen waren dafür Beweis genug.
Unsere Hoffnungen richten sich nun, neben der auf das Ende der Pandemie-Zeit, auf die anstehenden Aufgaben bei der Rekonstruktion der Regatta-Strecke. Erste Ergebnisse können schon verzeichnet werden: Die Ufer des Sees wurden in den letzten Tagen vom Totholz befreit.

Wir wünschen den Sportlern und Freunden des Vereins besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allen Dingen: Gesundheit und Schaffenskraft.

Der Vorstand des Halleschen Kanu-Club 54 e.V.