19. Hallesches Drachenbootrennen zum Hansefest- seid ihr wieder dabei? .. am 25.05.2019

19. Hallesches Drachenbootrennen zum Hansefest- seid ihr wieder dabei?  .. am 25.05.2019
  1. Hallesches Drachenbootrennen zum Hansefest- seid ihr wieder dabei?

.. am 25.05.2019

 

Hallo, liebe Drachenboot-Teams,

hiermit laden wir euch ein an diesem sch√∂nen Event auf unseren sch√∂nen Saale teilzunehmen. Im Rahmen des Halleschen Hansefestes, das am 25.-26. Mai 2019 stattfindet, werden wir auch wieder Drachenboot-Wettk√§mpfe auf der Saale durchf√ľhren. Das betrifft sowohl Fun-Mixed-Teams als auch Teams des Medicups. Boote und Steuerleute stehen bereit. Der Meldeschluss ist der 01.05.2019

http://hallescher-kanu-club.de/drachenbootrennen-hansepokal/

Ansprechpartner f√ľr euch ist ab jetzt Frau Anja P√∂ppich.

Ihr erreicht Sie unter drachenboot-hkc54@web.de.

Das Drachenbootrennen wird j√§hrlich f√ľr Vereine, Firmen und medizinische Einrichtungen als Fun-Sportevent (Mixed) und Medi-Cup angeboten. Mehrere Teams fahren in mehreren Rennen gegeneinander. 20 Paddler und ein Trommler passen in die 13m langen Boote! Die Boote und Steuerleute werden vom Halleschen Kanu-Club gestellt. ¬†Den Siegern winken Pokale und allen jede Menge Spa√ü auf dem Wasser.

Unterschieden werden bei uns der Medi-Cup und das Fun-Mixed f√ľr Firmen- bzw. Sportteams.

Beim Medi-Cup geht es um den Pokal, der von der AOK Sachsen-Anhalt (‚ÄěGesundheit in besten H√§nden‚Äú) gestiftet wird ‚Äď und nat√ľrlich jede Menge Spa√ü. Im Medi-Cup muss die H√§lfte der paddelnden Besatzung weiblich sein. Sportliche Mediziner der Region, ob Praxis, Krankenhaus, Sanit√§tshaus oder Tagespflege, sind gefragt.

Beim Fun-Mixed (Firmen- bzw. Sportteams) m√ľssen mindestens sechs paddelnde Frauen an Bord sein. Sie werden unterst√ľtzt von maximal 14 M√§nnern, einem Trommler und hoffentlich vielen Schaulustigen, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollen. Auch die Zweit- und Drittplatzierten erhalten Pokale.

Die Teams mit der originellsten Startkleidung werden auch extra ausgezeichnet.

Wer die Sportart noch nicht kennt, dem sei sie hier kurz vorgestellt: Sie stammt aus dem Fernen Osten und ist im deutschen Territorium erst in den neunziger Jahren des vorigen Jahrhunderts so richtig heimisch geworden. Sie wird sitzend (Zweierb√§nke) mit Kurzpaddeln betrieben und ist relativ schnell erlernbar. Charakteristisch sind die Gro√üboote mit Drachenkopf und -schwanz, die 20 PaddlerInnen fassen und von einem Steuermann(frau) mit einem Langruder gesteuert werden. Ein Trommler oder eine Trommlerin sorgen daf√ľr, dass die Crew im rechten Takt bleibt. Der genaue Takt entscheidet letztlich √ľber die Geschwindigkeit des Bootes. Die Distanzen, die zur√ľckgelegt werden, sind unterschiedlich. Sie reichen vom Sprint (200 Meter) bis zum Marathon.

Der Medi-Cup und Fun-Mixed werden auf der Sprintdistanz ausgetragen. Dabei sind letztlich Schnellkraft und Rhythmus gefragt. F√ľr interessierte Teams besteht die M√∂glichkeit, sich auf dem Osendorfer See auf den Wettkampf vorzubereiten.

Ausschreibung Drachenbootrennen 2019 Ausschreibung Medi Cup 2019