Kanu-Rennsport

In fünf Gruppen trainieren über 40 Kinder und etwa 20 Erwachsene.

Ab Schwimmbefähigung werden Kinder am Osendorfer See trainiert und fahren bis zu 15 Regatten im Jahr deutschlandweit.

 

Kanurennsport ist eine Wassersportart, bei der Rennen über Strecken von 200 Metern bis zum Marathon in Kajaks bzw. Kanadiern (Einzel- bzw. Mannschaftsboote) ausgetragen werden. Sie wird in Halle und Umgebung schon seit den zwanziger Jahren des 20. Jahrhunderts betrieben. In dieser Zeit wurden an Saale und Elster eine ganze Reihe von Kanuvereinen gegründet, deren Sportler sich an nationalen und internationalen Wettkämpfen beteiligten. Der Vorgänger des Halleschen Kanuclubs ist der 1923 gegründete Kanuclub Döllnitz, der sein Domizil an der Elster hatte. Als Wettkampfstrecken werden natürliche Gewässer wie Seen und Flüsse mit geringer Strömung oder künstlich angelegte Regattastrecken genutzt.

 

Neben der sportlichen Betätigung kommt natürlich das gesellige Vereinsleben nicht zu kurz. Es werden jährlich bei verschiedensten Aktivitäten (wie Trainingslagern, vereinseigenen Regatten o.ä) Grillabende, Sommerfeste, Weihnachtsfeiern sowie andere Festlichkeiten organisiert, wo die Vereinsmitglieder und Freunde des Wassersports gern zusammenkommen und dabei jede Menge Spaß haben. Von April bis Oktober nehmen die Kanuten an verschiedenen Wettkämpfen und Regatten teil, was für die jungen Sportler und Sportlerinnen immer ein besonderes Erlebnis ist. Wir zelten gemeinsam und verbringen viel Zeit in der Natur.

Im Winter, wenn unser See meist zugefroren und damit das Paddeln nicht möglich ist, widmen sich unsere Sportler der allgemeinen Athletik-, Ausdauer- und Koordinationsschulung sowie zahlreichen Sportspielen auf unseren Sportplätzen; Krafträumen und in der Turnhalle. Vielseitiges und spaßbetontes Training steht dabei im Vordergrund. In den Winterferien nutzen wir jedes Jahr die Gelegenheit, aus dem Alltag auszubrechen und eine Woche im Skilager zur Teambildung zu nutzen und dem Nachwuchs das Skifahren beizubringen. In den Frühjahrs- und Sommerferien bieten wir meist ein Trainingslager an, wo die Schüler und Jugendlichen ihre Leistungen verbessern können und der Nachwuchs Sicherheit in den Booten durch längere Übungszeiten erlangen kann. Auch da stehten der Spaß und der Team-Gedanke im Vordergrund.  Wir vermitteln wir innerhalb des regelmäßigen Trainings entscheidende Eigenschaften wie Teamfähigkeit, Selbstvertrauen, Willenskraft und Fairness.

lernt paddeln beim HKC 54

 

Trainingszeiten: Montag und Freitag

Winter ( Oktober bis März): 16:00 Uhr bis 18:00 Uhr Turnhalle Radewell

Sommer ( April bis September): 16:30 Uhr bis 18:15 Uhr zur Zeit am Hufeisensee

Mitzubringen sind

für das Sommertraining am See:

gute Laune, Badesachen, Badelatschen, 2x Sportsachen komplett, Turnschuhe, Kopfbedeckung (Cap als Sonnenschutz), Badetuch, Tüte mit Schwamm und altem Lappen / Tuch zum Reinigen der Boote, Getränke

Und für das Wintertraining in der Turnhalle:

gute Laune, 1x Sportsachen kurz für Turnhalle, Trainingshose und -Jacke oder Pullover, Mütze, Turnschuhe, Getränke

Wir erwarten euch – die Übungsleiter:

Susan Fülle, Axel Zwarg, Mathias Neubert, Kontakt: 0174-9798488, kanuhalle@web.de

 

Kanusport heißt:

  • K ondition
  • A usdauer
  • N atur
  • U mwelt
  • R egatta
  • E rfolge
  • N ormen
  • N ervenstärke
  • S pannung
  • P okale
  • O lympia
  • R eisen
  • T eamgeist

Mitglied im Deutschen Kanu-Verband e.V. und Landes-Kanu-Verband Sachsen-Anhalt e.V.