Event des Stadtsportbund und der IBB auf der Hochstraße am Sonntag, dem 30.05.2010

Liebe Mitglieder und Freunde,

aufgrund des wirklich stark regenerischen Wetter und der parallel dazu in Magdeburg laufenden Landesmeisterschaftsregatta war die Teilnahme durch unserer Mitglieder an diesem Event mit dem Fahrrad leider nicht gegeben. Trotz alle dem schreckte es 3 Mitglieder nicht zurück, bei Regen sich diese einmalige Sache anzuschauen. Zu diesen Event, welches auch als „Brückenfest“ auf der Hochstraße Magistrale zwischen den früheren selbstständigen Städten Halle und Halle-Neustadt zu verstehen war, konnten sich Heiratswillige in schön gestalteten Hochzeitspavillons das Ja-Wort geben. Verschiedene kleine Informationsstände sollten den Hallensern aufzeigen, wie Halle und Halle-Neustadt in der Vergangenheit ausgesehen haben. Aber auch Stände zum Selberbasteln und Sportaktraktionen erwarteten die jüngeren Besucher. Bei starkem Regen drängten sich viele Menschen mit Regenschirmen über beide Fahrbahnen der Hochstraße Magistrale, die zu diesem Anlaß für den Autoverkehr gesperrt wurde. (Bericht von Ines Schmidt und Egbert Gadde).
.
Ihr habt ziemlich viel verpasst. Es hat zwar immer wieder geregnet, aber ich war vorbereitet darauf.
Es wurde auf einer Strecke von 200 Metern mit über 3000 Menschen der Schriftzug „Halle Saale * “ gestellt. Das ist super organisiert gewesen. Studenten hatten nach einem ausgearbeiteten Plan die Menschen so positiioniert, das der Schriftzug exakt aus der Luft zu sehen war. Dieser Schriftzug geht ja auch auf eine Wette der Oberbürgermeisterin zurück. Sie hatte mit dem Oberbürgermeister von Magdeburg gewettet, dass die Einwohner von Halle diesen Schriftzug schaffen. Hätte sie verloren, hätte sie an einem Spiel der Magdeburger Fußballmannschaft im Magdeburger Stadion teilnehmen und sie anfeuern müssen. Zudem hätte sie das Trikot der Magdeburger tragen müssen.
Aber wir haben die Wette gewonnen. Nun muß sich der Magdeburger Oberbürgermeister etwas als Gegenleistung einfallen lassen.
Die gesamte Hochstraße hatte noch einige Events für Kinder zu bieten, wie z.B. das Bobcar-Rennen, Klettern von der Hochstraße nach unten zum Elisabethkrankenhaus, Mal- und Bastelstraßen usw.
Ich habe auf der Hochstraße Flyer von unserem Verein verteilt und die Leute zu unserem Sommerfest eingeladen.

So das war mein Bericht vom Hochstraßenevent.

Bilder davon kann man auf Google Earth und Google Maps zu sehen.

Tschüß Sabine Knöfel.