Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr

Frohe Weihnachten und guten Rutsch ins neue Jahr

Liebe Mitglieder und Freunde des Halleschen Kanu-Clubs 54 e.V.,

das Jahr 2020 geht wohl als ein ganz besonderes in die Geschichte unseres Vereins ein. Mit gro├čem Elan konnten wir den Winter zur Vorbereitung der anstehenden Rennsport-Saison nutzen. Doch dann machte uns, wie vielen anderen Sportvereinen auch, Corona einen Strich durch die Rechnung: Eine Regatta nach der anderen wurde abgesagt, wochenlang durfte kein Training stattfinden.
Dennoch k├Ânnen wir auf bedeutende Erfolge in diesem Jahr zur├╝ckblicken: Am 19. Juni ├╝berreichte uns der Oberb├╝rgermeister der Stadt Halle, Herr Dr. Bernd Wiegand, in coronabedingt kleinem Rahmen die Schl├╝ssel f├╝r die neuen Geb├Ąude am Seeufer. Am 29. August konnten wir, gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Sport und Kultur sowie Freunden unseres Vereins ÔÇĺ und bei Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene-Ma├čregeln ÔÇĺ, eine z├╝nftige Er├Âffnungsfeier am See ausrichten. Schlie├člich war es uns auch m├Âglich, eine Regatta auf dem See zu realisieren. Am 3. Oktober hatten sich 450 Sportler aus 32 Vereinen am See eingefunden, um sich an der Halleschen Herbstregatta, ausgetragen als deutschlandoffene Langstrecken-Meisterschaft des Landes Sachsen/Anhalt, zu beteiligen. Hier konnten viele Aktive unseres Vereins zeigen, dass sie das Paddeln in der Pandemie-Zeit nicht verlernt haben, sechs Gold-, zehn Silber- und elf Bronzemedaillen waren daf├╝r Beweis genug.
Unsere Hoffnungen richten sich nun, neben der auf das Ende der Pandemie-Zeit, auf die anstehenden Aufgaben bei der Rekonstruktion der Regatta-Strecke. Erste Ergebnisse k├Ânnen schon verzeichnet werden: Die Ufer des Sees wurden in den letzten Tagen vom Totholz befreit.

Wir w├╝nschen den Sportlern und Freunden des Vereins besinnliche Feiertage, einen guten Rutsch ins neue Jahr und vor allen Dingen: Gesundheit und Schaffenskraft.

Der Vorstand des Halleschen Kanu-Club 54 e.V.