HKC-Paddler in Ravenna auf WM-Medaillenkurs

HKC-Paddler in Ravenna auf WM-Medaillenkurs

Sportler vom Halleschen Kanu-Club und Halleschem Drachenbootverein erfolgreich bei Drachenboot Club WM

Die International Dragon Boat Federation rief vom 3. bis zum 7. September 2014 zu ihren neunten Weltmeisterschaften im Drachenboot der Clubmannschaften nach Italien. Am Lago Standiana, vor den Toren Ravennas und unweit der Adria-Küste gelegen, fanden sich 4500 Athleten aus vier Kontinenten ein. Allein Kanada stellte etwa ein Viertel der Aktiven. In 450 Wettläufen ermittelten die Drachenpaddler ihre besten Teams. Mit dabei war Hans-Joachim Kertscher vom Halleschen Kanuclub 54 e.V., der mit dem Senioren-C-Team Silverbacks (Renngemeinschaft SC Magdeburg/WSV Dresden) an den Start ging. Im Verfolgungsrennen über die Distanz von 2000 Metern, das bei heftigem Seitenwind und regnerischem Wetter ausgetragen wurde, konnte er eine Bronzemedaille im Standard-Boot der Klasse Open in Empfang nehmen. Gold und Silber ging an zwei kanadische Teams, die Quinte Heat Belleville bzw. den False Creek Racing Canoe Club. An den folgenden Tagen, bei denen sich das Wetter um dreißig Grad von seiner besten Seite zeigte, gesellten sich in der gleichen Bootsklasse über 200 bzw. 500 Meter noch zwei Silbermedaillen hinzu. Lediglich das Team Quinte Heat Belleville erwies sich als unschlagbar.

 

2014_0907_WM_Ravenna_189 2014_0907_WM_Ravenna_190