Kleines Team – gutes Ergebnis /// Pfingstregatta Saaldorf

Kleines Team – gutes Ergebnis /// Pfingstregatta Saaldorf

Pünktlich zu Pfingsten war es wieder soweit, Regatta in Saaldorf. Ein Wettkampf im wunderschönen Thüringen auf der Bleilochtalsperre. Überraschend war, dass über 600 Sportler gemeldet hatten. Leider konnten wir nur ein kleines Team mitbringen, da viele unserer jungen Sportler krank und im Urlaub waren oder Jugendweihe hatten.

Trotz dieser kleinen Truppe von 14 Sportlern war es eine super Stimmung, da konnte auch der nächtliche Regenguss zum Sonntag nichts ändern. Viele hilfsbereite Eltern und Helfer waren mitgekommen, sodass wir dann doch fast 30 Mann stark waren.

Die Vorläufe liefen am Samstag, die Konkurrenz war groß und unsere Trainingsbedingungen am Hufeisensee sind seit dem Hochwasser 2013 immer noch sehr schlecht. Den Umständen entsprechend ging es in den ersten Endläufen schlecht los. Im Mix K2 Leistungsklasse Finale stellten sich Florian Ganz und Stefanie Henneberger den Gegnern. Auf Medaillenkurs liegend fielen sie ins Wasser. Ein schlechtes Omen? NEIN!

Bereits 4 Rennen später errangen Maria Wiesen und Jonas Ossolinski einen tollen dritten Platz. Kurz darauf das Jugend Mix Finale K4 200m wieder mit Maria aber diesmal mit im Boot Erik Wietzke, Jonas Gölicke und Madita Bulk. Sie mussten sich leider ganz knapp mit dem Blechrang begnügen. Erik und Maria starten und trainieren mittlerweile in Magdeburg beim SCM.

Im Anschluss startete die lange Strecke, das heißt alle jünger als Altersklasse Jugend muss 2000m hinter sich bringen. Ab der Jugend sind es 6000m.

Hier holte wieder einmal Maria Edelmetall, diesmal Silber, sie musste sich nur der ein Jahr älteren Berlinerin geschlagen geben. Alle anderen Sportler fuhren super Leistungen und konnten sich in Ihren Feldern etablieren.

Der Sonntag startete früh. 8:24 war Leon Michler im K2 schon auf dem Wasser und holte sich im Finale im K2 der Schüler A den 5. Platz mit einem bayerischen Sportler in einer Renngemeinschaft.

Danach kamen unsere beiden neuen Sportler Nick Richardt und Lenny Westphal, beide erst 9 Jahre alt und trotzdem ein Spitzen-Boot, sie holten im Finale der Schüler C K2 den 4. Platz.

Antonia Pohland erlöste uns dann mit der ersten Medaille am Tag. 3. Platz über die 500m Strecke im K1 der Schülerinnen C. Im Anschluss kam Maria mit Silber ins Ziel. Es war bereits ihre 3. Medaille.

Weiter ging es im K4 der Jugend über 500m. Sensationell holten Göli, Ossi und Erik mit der Unterstützung eines Leipziger Sportlers den 3. Platz, damit hatte keiner der 4 Jungs gerechnet, da das Feld extrem gut aufgestellt war.

Über die 200m Distanz konnte Antonia ihre Leistung erneut mit dem 3. Platz bestätigen und Erik Nikoleizig wurde wieder ganz knapp 4. Unsere männliche Jugend setzte über 200m noch einen drauf und sicherte sich diesmal Silber. Auch Maria errang noch mehrfach Silber in ihren Rennen.

Insgesamt ein tolles Wochenende mit fairen Rennen, großes Lob auch an den Veranstalter SG Rosenthal und vielen Dank an unsere Eltern und Helfer.

Robin Preußler

 

IMG_0952 IMG_0954 IMG_0955 IMG_0956 IMG_0957