Nachwuchskanuten trainieren erstmals am Osendorfer See

Nachwuchskanuten trainieren erstmals am Osendorfer See

Es ist schon unglaublich, heute trainierten unsere jüngsten Kanusportler der TG1 erstmals am Vereinsgelände des Halleschen Kanu-Club 54 – am Osendorfer See. Der See ist seit über 2,5 Jahren gesperrt bis heute. Aber unsere Vereinsräume dürfen wir seit letztem Jahr nutzen.

Unsere älteren Sportler trainieren hier schon seit Herbst und die jüngsten Athleten sonst im Winter in der Turnhalle.

Es ist so wichtig für alle Mitglieder, das wir wieder auf unserem See paddeln können. Auch für die Jüngsten, damit sie sehen, was alles möglich ist.