Spendenübergabe durch den Freundeskreis Karlsruhe – Halle

Spendenübergabe durch den Freundeskreis Karlsruhe – Halle

Spendenübergabe durch den Freundeskreis Karlsruhe – Halle an den HKC 54 e.V. aufgrund der Hochwassersituation im Sportkomplex am Osendorfer See.

Eine freudige „Angelegenheit“ überraschte unseren Kanuclub, als es aus Karlsruhe hieß, die Bürger aus Karlsruhe spenden für die vom Hochwasser Betroffenen aus Halle. Der Freundeskreis Karlsruhe – Halle entschloss sich, uns einen Scheck von 5.000 € für den Wiederaufbau  zu überreichen.

Dazu lud uns die Vorsitzende des Freundeskreises, Frau Dr. Bärbel Maliske-Velten,  in das Best Western Grand City Hotel in Halle ein. Weitere vom Hochwasser betroffene Institutionen und Familien wurden ebenfalls von den Karlsruhern mit einer Spende bedacht.

Eine kleine Gruppe aus Vorstandsmitgliedern, Übungsleitern und Mitgliedern unseres Kanuklubes folgte dieser Einladung.

Frau Dr . Bärbel Maliske-Velten überreichte zusammen mit dem Oberbürgermeister von Halle, Herrn Dr. Wiegand, die Checks im feierlichen Rahmen an die vom Hochwasser betroffenen Instiutionen und Familien.

Viele fleißige Spender waren auch unter den angereisten Karlsruhern Gästen der Veranstaltung, die sich im Laufe des Abends nach einem „schmackhaften Buffet“ von uns und den jeweilig anderen Vertretern der von Hochwasser Betroffenen über den „Hochwasserwerdegang“ in Halle informierten.

Bericht vom Freundeskreis:

http://www.halle-karlsruhe.de/index.php?option=com_content&task=view&id=55&Itemid=1