Sportler helfen Sportlern- Spende für den HKC54 aus Herford

Sportler helfen Sportlern- Spende für den HKC54 aus Herford

Am Rande der 13. Auflage des Sparkassencups, fand auch im Heidebad eine Pressekonferenz des Stadtsportbundes Halle zum Thema Hochwasserschäden im Sport in Halle statt.

 

Anwesend waren unter anderem

Manfred Schürkamp: stellv. Bürgermeister Stadt Herford
Sebastian Dietz: Olympiasieger der Paralympics in London im Diskus
Walter Schulte: Sportamtsleiter der Stadt Herford
Joachim Christian Gummrich: Sportwart des Stadtsportverbandes Herford
Jürgen Berger: Geschäftsführer des Stadtsportverbandes Herford
Hans-Joachim Zedler: Vorsitzender des Stadtsportverbandes Herford
Dr. Thomas Prochnow: Fachbereichsleiter Sport der Stadt Halle
Detlef Rüprich: Landestrainer Behindertensportverband Sachsen-Anhalt
Michael Langrock: Vorstand HKC 54 e.V.  und Prof. Hans-Joachim Kertscher / Präsident Hallescher Kanu-Club 54

Hallescher Hanseverein: unter anderem Jürgen Seilkopf, Michael Muchau

LSB Pressevetreter: Frank Löper

Präsidium Stadtsportbund Halle

 

 

SSB Meldung:

Vorsitzender des Stadtsportverbandes Herforf initiiert Spendenaktion und nimmt Kontakt mit dem Stadtsportbund Halle e.V. auf.

Vom 12. – 16.06.2013 fanden in Herford die Internationalen Hansetage statt. 138 Hansestädte waren in Herford und haben mit Informationsständen und kulturellen Aktionen ihre Stadt repräsentiert, darunter auch die Stadt Halle an der Saale. Der Stadtsportverband Herford e.V. war an allen Tagen mit einem großen Infostand während der Hansetage vertreten und hat eine Spendenaktion durchgeführt. Mit einer Spende von mindestens 5,- €  konnte sich jeder Besucher mit seiner Unterschrift auf der Herforder Stadtfahne beteiligen. Durch den Infostand von Halle / Saale hat man von den Flutschäden, die auch Sportvereine betroffen haben, erfahren. Die gesammelten Spendengelder werden nun gezielt einem Sportverein, der besonders betroffen wurde, zukommen.

http://www.nw-news.de/sport/lokalsport/sport_herford/lokalsport_herford/8741090_Sportler_helfen_Sportlern.html

Sportler helfen Sportlern
Stadtsportverband sammelte mehr als 1.000 Euro für Verein in Halle
VON DIRK KRÖGER
Zeigen Flagge. | FOTO: DIRK KRÖGER
Herford. Hans-Joachim Zedler, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Herford, war iimmer noch beeindruckt. Er bedankte sich bei allen Verantwortlichen für die Ausrichtung der Hansetage in Herford, bei denen sich auch der Sport aus der Kreisstadt präsentierte. Doch während der Hansetage wurde nicht nur gefeiert – Zedler und seine Mitstreiter dachten auch an Sportvereine, denen es momentan nicht so gut geht.

Am Stand des Stadtsportverbandes lag eine Herforder Flagge bereit. Auf der wurden Unterschriften gesammelt. Und wer sein Auogramm auf dem rot-weißen Stoff hinterließ, der wurde auch aufgefordert, Geld zu spenden. Knapp 200 Unterschriften zählte der Stadtsportverbands-Vorsitzende am Ende, genau 1.068,14 Euro waren gesammelt worden. Und damit sollte ein Verein aus der vom Hochwasser stark betroffenen Stadt Halle an der Salle, die sich im Rahmen der Hansetage auch in Herford vorstellte, unterstützt werden. Zedler nahm Kontakt zum Hallenser Stadtsportverband auf, der ihm wiederum eine Liste mit zwölf vom Hochwasser betroffenen Vereinen übersandte. Der Herforder Stadtsportverband entschloss sich schließlich, das Geld dem Halleschen Kanu-Klub 54 e.V. zur Verfügung zu stellen. Der hat 128 Mitglieder und seit dem 3. Juni im Grunde genommen keine Heimat mehr, denn nach einem Deichbruch stieg das Wasser rund um das in einem ehemaligen Braunkohle-Abbaugebiet liegende Bootshaus um rund fünf Meter. Alle Anlagen des Vereins wurden überflutet und sind nicht mehr begehbar, so dass die Existenz des Klubs nun bedroht ist.
Das gesammelte Geld – darunter ist auch eine 100-Euro-Spende des SSV-Botschafters Sebastian Dietz – soll in den nächsten Tagen nach Halle überwiesen werden. Die mit Unterschriften bestückte Herford-Fahne übergab Zedler an Stadtkämmerer Manfred Schürkamp, der sie demnächst an den Haller Oberbürgermeister weitergeben will.

Über die Aktion des Stadtsportverbandes freute sich auch Bürgermeister Bruno Wollbrink. „Es ist eine tolle Aktion, dass der Sport hier Solidarität beweist. Das zeigt auich die besondere soziale Kompetenz des Sports auf“, lobte er Zedler und seine Mitstreiter.

 

Wir danken ganz besonders der Delegation aus Herford für die überreichte Spende und die einmalige Stadtfahne.O-Ton von unserem Präsident: “ Sie wird einen Ehrenplatz in unseren neuen Vereinsräumen am Osendorfer See bekommen“

Dazu werden wir euch dann und hoffentlich bald auch herzlich einladen.

 

Hier Berichte von Enrico Seppelt / www.Hallespektrum.de von der Pressekonferenz des Stadtsportbundes Halle im Heidebad.

http://hallespektrum.de/nachrichten/sport/26-mio-euro-hochwasser-schaeden-bei-halleschen-vereinen/55174/

http://hallespektrum.de/nachrichten/vermischtes/vereine-und-hanse-bund-spenden-fuer-hochwasser-opfer/55178/

 

mehr zum Thema Hochwasser: http://www.halsport.de/stadtsportbund/ssb-projekte/flut-2013.html

 

PK SSB Heidebad 11.7 (60) PK SSB Heidebad 11.7 (6) PK SSB Heidebad 11.7 (83) PK SSB Heidebad 11.7 (74) PK SSB Heidebad 11.7 (67) PK SSB Heidebad 11.7 (69) PK SSB Heidebad 11.7 (65) PK SSB Heidebad 11.7 (12) PK SSB Heidebad 11.7 (13) PK SSB Heidebad 11.7 (47) PK SSB Heidebad 11.7 (25) PK SSB Heidebad 11.7 (49) PK SSB Heidebad 11.7 (55) PK SSB Heidebad 11.7 (58) PK SSB Heidebad 11.7 (9) PK SSB Heidebad 11.7 (7)