Trainingslager Parakanu in Kienbaum

Trainingslager Parakanu in Kienbaum

Am letzten Wochenende fand ein etwas anderes Training der Parakanuten des Halleschen Kanu-Clubs auf dem Programm. Unseren geliebten See verließen sie für 4 Tage um im Bundesleistungszentrum Kienbaum an ihrer Athletik zu arbeiten. Mit der neuen Trainerin Ognyana Dusheva und der gesamten Athletenmannschaft (Ramona , Ivo, Maik, Marcel und Anja) sowie Mathias, Jessi, Henni und Marko als weitere Betreuer ging es nicht nur in den Kraftraum.

Zweimal an dem Wochenende wurden die Bikes vor den Rollstuhl gespannt um auf der perfekten Asphaltstrecke im Wald (2,5 km – Runden) mit unterschiedlichen Anstiegen zusammen 10 km zu absolvieren. Auch die Schwimmhalle war Mittelpunkt des Wochenendes, wobei ein Staffelrennen am Ende den krönenden Abschluss bildete. Bevor es dann am Montag wieder heim ging, wurde natürlich noch einmal tüchtig im Kraftraum gearbeitet.

Insgesamt war es für alle ein gewinnbringendes Wochenende, sowohl aus athletischer Sicht, aber dem ganzen Team tat das gemeinsame Erlebnis richtig gut. Mit der damit getankten Kraft geht es nun weiter, das erste Saisonhighlight – die Nationalmannschaftsqualifikation – Mitte April ist nicht mehr weit entfernt.