Hafen- und Sommerfest in Karlsruhe

Hafen- und Sommerfest in Karlsruhe

Hallesche Akteure dabei

Aus Anlass des drei√üigj√§hrigen Bestehens des Partnerschaftsvertrages zwischen den St√§dten Karlsruhe und Halle (S.) besuchte ein Paddlerteam, bestehend aus jeweils drei Vertretern der halleschen Salzwirkerbr√ľderschaft der Halloren und des Halleschen Kanuclubs 54 e.V., das allj√§hrlich im Juni stattfindende Hafenfest in Karlsruhe. Die Teilnahme der Hallenser an diesem Ereignis kann schon als traditionell bezeichnet werden, denn die Karlsruher Organisatoren lie√üen anl√§sslich der Mannschaftswettbewerbe im Dick-Boot-Rennen auch einen Wettbewerb zwischen Mannschaften der Partnerst√§dte Karlsruhes ausrichten. Der nun fand in diesem Jahr nicht statt, doch die Hallenser lie√üen es sich nicht nehmen, mit ihrem Team an den Mannschaftswettbewerben teilzunehmen, die am Nachmittag des 23. Juni ausgetragen wurden. Erwartungsgem√§√ü landeten die Oldies nicht auf den vorderen Pl√§tzen, die den jungen Teams vorbehalten waren, sondern eher im unteren Mittelfeld. Aber immerhin zollten die Karlsruher Zuschauer dem zuf√§llig zustande gekommenen Team ihren vollen Respekt.
Als H√∂hepunkt des Ganzen erwies sich das am Sonntag stattfindende Sommerfest des Freundeskreises Halle-Karlsruhe e.V., zu dem auch die Hallenser geladen waren. Im Beisein des Ex-OB von Karlsruhe, Herrn Prof. Dr. Gerhard Seiler, der seinerzeit einer der beiden Unterzeichner des Partnerschaftsvertrages war, wurden bei einem z√ľnftigen badischen B√ľfett Geschenke ausgetauscht und vor allem anregende Gespr√§che gef√ľhrt, die zu weiteren Begegnungen Hoffnung machten.
Gedankt sei von hallescher Seite aus dem Team um Frau Dr. Bärbel Maliske-Velten, das in bewundernswerter Weise das Treffen vorbereitet und realisiert hatte.