Fröhliche Weihnachten und alles Gute für das Jahr 2015

wünscht der Vorstand des Halleschen Kanu-Clubs 54 e.V. den Mitgliedern und Freunden unseres Vereins. Unser besonderer Dank gilt all jenen, die uns mit Spenden, tatkräftiger Hilfeleistung und auch mit freundlichen Aufmunterungen angesichts der Belastungen, die der Verein angesichts der Folgen des Juni-Hochwassers 2013 hinnehmen musste, zu unterstützen.

Mittlerweile hat der Osendorfer See seinen Ursprungswasserstand wieder erreicht. Der Vorstand bemüht sich, die Rückkehr des Vereins an sein angestammtes Trainingsgelände so schnell wie möglich zu realisieren. Angestrebt ist zunächst, bei der Stadt Halle auf eine Freigabe jener Gebäude zu dringen, die von der Flut verschont geblieben sind. Das würde es uns ermöglichen, die Krafthalle zu nutzen und einen Raum für Büroarbeiten des Vereins einzurichten, was zur Gewährleistung der normalen Vereinstätigkeit unerlässlich ist.

Auch in den kommenden Wochen und Monaten des Jahres 2015 werden wir weiterhin großen Belastungen ausgesetzt sein. Wenn wir alle gemeinsam helfen, diese zu minimieren, werden wir auch diese überstehen. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg!

 

Prof. Dr. Hans-Joachim Kertscher

Präsident Hallescher Kanu-Club 54 e.V.