Hallesche Herbstregatta/offene Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt- Lange Strecke

Hallesche Herbstregatta/offene Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalt- Lange Strecke

Hallo Sportfreunde

Wir freuen uns euch endlich wieder am und auf der Regattastrecke Osendorfer See begr√ľ√üen zu k√∂nnen.

Viel Zeit ist vergangen, als wir hier noch Ende 2012 mit vielen von euch die letzte Herbstregatta durchf√ľhren konnten.

Wir m√∂chten euch hier das FINALE Programm und einige wichtige Informationen zur Regatta und den Umst√§nden, die dieses Jahr zu so vielen Regattaabsagen f√ľhrte, geben.

Der Pandemiestab der Stadt Halle hat die Regatta unter der Einhaltung der Hygieneregeln genehmigt.

Pandemiestab Halle/Saale: Wir bitten jeden Sportler und Besucher sich vor der Regatta beim RKI Institut zu erkundigen, ob der Landkreis oder die Gemeinde des Wohn- oder Trainingsortes als Risikogebiet eingestuft wird. Alle Anreisenden aus Risikogebieten wird der Zutritt auf dem Gel√§nde verwehrt, egal welchen Gesundheitszustand die Person hat.“

Unter anderem m√ľssen wir von euch folgende Punkte als Zuarbeit abverlangen.

  • Jeder Sportler/Trainer/Betreuer muss sich in der Liste eintragen ‚Äď jeweils als Verein. Wenn es zu einer Ansteckung kommen sollte, werden wir euch als Ansprechpartner kontaktieren und Ihr m√ľsst in der Lage sein, uns die Adressen aller Eurer Teilnehmer kurzfristig zur Verf√ľgung zu stellen. Diese Liste muss vor der Obleute Besprechung vollst√§ndig beim Infostand abgeben werden. Nutzt dazu bitte eine Teilnehmerliste um die Vollst√§ndigkeit aller eurer Teilnehmer zu gew√§hrleisten.
  • F√ľr alle weiteren G√§ste/Fans/Verwandte: nach Ankunft bitte direkt zum Anmeldezelt, folgt bitte den Ausschilderungen. Dort erhaltet Ihr alle notwendigen Informationen und f√ľllt ein Kontaktformular aus, und ihr k√∂nnt dort Wertmarken kaufen. Es wird keine Bargeldannahme an den Verpflegungsst√§nden geben.
  • der eigene Mund/Nasenschutz ist mitzubringen
  • Menschansammlungen vor allem an den Sanit√§reinrichtungen und Verpflegungsst√§nden vermeiden
  • Sanit√§reinrichtungen nur einzeln betreten
  • Abstand halten
  • Desinfektionsm√∂glichkeiten nutzen
  • Im Gel√§nde muss ein Einbahnstra√üensystem umgesetzt werden, bitte achtet auf die Ausschilderungen und Markierungen (Boden)

Organisatorisches

Parken ist auf dem Gelände möglich. Dazu bitte zum HKC Gelände (linkes Tor) einfahren und den Sportplatz/Wiese hinter dem Hauptgebäude nutzen. Adresse: Hallescher Kanu-Club, Am Tagebau 200, 06132 Halle

Es d√ľrfen ausschlie√ülich Bootsanh√§nger auf den Sattelplatz (S1), PKWs mit Booten bitte z√ľgig entladen und auf den Parkpl√§tzen abstellen, bzw. gleich auf dem Parkplatz entladen.

Ihr könnt die Bootsständer des Vereins unterhalb des Basketballplatzes an den Bootstegen nutzen. Bitte teilt euch in diese Ständer rein, damit jeder Verein die Möglichkeit zur Bootsablage hat. Sichert die Boote darin selbstständig.

Bitte achtet auf die Ordner und Ihre Anweisungen. Der Basketballplatz darf nicht mit Fahrzeugen oder Anhänger befahren oder darauf geparkt werden.

Die 6 neuen Bootsstege bieten ausreichend Abstand zueinander. Bitte keine Boote auf den Rasengittersteinen ablegen, damit Ihr genug Platz habt, auf die Stege zu gelangen. ACHTUNG: jeweils 3 Bootstege stehen nur zum Ein- und Aussteigen zur Verf√ľgung!

Alle Vereine bringen bitte zur Mannschaftsleiterbesprechung einen aktuellen Ausdruck Ihrer in der DKV-Datenbank gemeldeten Sportler mit. Die Rennpässe werden vom Sportfreund Andreas Wiederhold (LKV Sachsen-Anhalt, Rennsportwart) am Regattatag kontrolliert. Ausgenommen Special Olympics Starter.

Der Streckenverlauf zur Langen Strecke auf dem Osendorfer See ist traditionell im Uhrzeigersinn (Siehe Streckenverlauf)

Obleute Besprechung 9.00 Uhr im Hauptgebäude im Saal der Deutsch Sowjetischen Freundschaft. Jeder Verein bitte nur 1 Mannschaftsleiter zur Besprechung schicken. 1 Verein = 1 Tisch.

Verpflegung vor Ort. Wir werden mehrere St√§nde (mehrere Zug√§nge) aufbauen um euch die Wartezeiten an den Kassen zu verk√ľrzen, bitte versucht keine gro√üen Menschenansammlungen zu bilden. Am Infostand k√∂nnt Ihr Wertmarken erwerben. Es wird keine Bargeldannahme an den Verpflegungsst√§nden geben.

 

Die Siegerehrung wird direkt nach den Rennen am Steg stattfinden.

Wir freuen uns auf euch

Programm:

 

—————————————

Nach siebenj√§hriger Zwangspause, bedingt durch die Folgen der Flutkatastrophe im Juni 2013, findet am 3. Oktober auf dem Osendorfer See erstmals wieder eine Kanurennsport-Regatta statt. Es handelt sich um die auf den Herbst Jahres¬† 2020 verschobene Meisterschaft des Landes Sachsen-Anhalt auf der Langen Strecke √ľber 2000 bzw. 6000 Meter. Sie wird in diesem Jahr offen ausgetragen, d.h., dass Sportler aus allen Regionen Deutschlands teilnehmen k√∂nnen. Da coronabedingt der gr√∂√üte Teil der in diesem Jahr geplanten Regatten ausfallen mussten, werden viele Kanuten die Chance nutzen, wenigstens einmal an den Start zu gehen. Es werden auch Parakanuten und Special Olympics Sportler an den Start gehen. 1. Start: 10.30Uhr, vorraussichtlich letzter Start 16.30 Uhr

 

 

Gemeldet haben bereits etwa 440 Sportler aus 31 Vereinen:

  • SG Blau Wei√ü Niegripp
  • SC Kanu Rog√§tz
  • Wassersportverein Empor Bernburg
  • TSV Lohr am Main
  • HSG Holzheim
  • Blau Wei√ü Wusterwitz
  • KKB Magdeburg
  • WSV Burg
  • WSC Friedersdorf
  • TSG Calbe
  • Wolmirstedter Kanu Verein
  • SC Magdeburg
  • USV Jena
  • KC Je√ünitz
  • LVB Leipzig
  • DHfK Leipzig
  • Havelberger Wassersportverein
  • SSV Barby
  • ESV Cottbus
  • KV 96 Halle
  • Faltbootclub Hof
  • PCK Schwedt
  • SKSV Mittweida
  • KFC Markranst√§dt
  • Blau Wei√ü Nigripp
  • WSG Wittenberg
  • Union Sch√∂nebeck
  • Kanuteam Sachsen-Anhalt
  • Hamburger Kanu-Club
  • Hallescher Kanu-Club 54