Erste Medaille für Deutschland bei den Kanuweltmeisterschaften in Mailand

IMG_0455 IMG_0470 IMG_0507 IMG_0520 IMG_0451 IMG_0478 IMG_0525Die Parakanuten des deutschen Teams holten die erste Medaille in Mailand. Ivo Kilian vom Halleschen KC 54 wurde Dritter in einem spannenden Finale im V1 der Startklasse Vl 2. Im Anschluss an die Siegerehrung meinte er selbst dazu: “ Es lief recht gut, aber die letzten 20 m war ich kurz vorm Explodieren.“
Im Kajak wurde Kilian Neunter im B-Finale. Dazu: “ Immer, wenn ich die Schlagzahl erhöhen will, kommt noch so ein Wackler. Ich muss da noch viel trainieren bis zum nächsten Jahr.“ Sein Vereinskamerad Patrik Fogarasi kam kurz vor ihm als Achter der Kl 2 durchs Ziel.
Besser lief es für Stefan Volkmann von Aktiv e.V. in seinem B-Finale in der Kl 1. Dort wurde er Zweiter.
Morgen sind dann die Endläufe von Tom Kierey(KAB Berlin) im Kajak der Kl 3
Auf dem Siegerehrungsbild: von li nach re: Javier Reja, Spanien, Curtis McGrath, Australien, Ivo Kilian, Deutschland
Bericht und Bilder: Christel Schlisio/ DKV