Jüngste Kanuten des HKC 54 e.V. gewinnen Mannschaftspokal beim 19. Athletikwettkampf des Kanuclub Jeßnitz/Anhalt

Die Gesamte Mannschaft belegte den 2. Platz

Wenn auch zugefrorene Seen darüber hinweg täuschen: Die nächste Saison der Renn- und Slalomkanuten steht kurz bevor. Der Vorbereitung darauf dient u.a. auch der Athletikwettkampf in Jeßnitz. Zum dritten Mal war ein gesonderter Pokalwettkampf für die jüngsten SportlerInnen bis einschl. neun Jahre ausgeschrieben. Sie ermittelten im Gewandtheitslauf, im Froschhüpfen und im Bankziehen bäuchlings über zwei Turnbänke ihre Besten im jeweiligen Jahrgang. Leider mussten der 30-Meter-Sprint und der 400-Meter-Lauf witterungsbedingt ausfallen. Darauf hatten sich die 12 Mädchen und Jungen vom HKC 54 e.V. besonders gefreut – denn auf einer Tartanbahn laufen zu können ist ein besonderes Erlebnis und sie hatten sich in den einmal wöchentlich stattfindenden Sportstunden besonders gut darauf vorbereitet.

70 Kinder aus 22 Vereinen des Landes-Kanu-Verbandes Sachsen-Anhalt e.V. nahmen am Wettkampf der jüngsten teil. Mit je drei Gold-, Silber- und Bronzemedaillen gewannen wieder die SportlerInnen des HKC 54 e.V. den begehrten Wanderpokal für die beste Mannschaft im Schülerbereich, den sie jetzt nach drei aufeinander folgenden Triumphen in ihrer Trainingsstätte am Osendorfer See deponieren können. Erste Plätze belegten Jenny Seydel, 1. Hannes Müller und Jan Ehrhardt. Silbermedaillen gingen an Emily Kampe, Caroline Böhm und Elias Amelal. Über Bronzemedaillen freuen konnten sich Anne Kötter, Clemens Hühn und Florian Schwarz.

Bei den Schülerinnen des Jahrgangs 1996 belegte Jasmin Fritz (Kanu-Team Sachsen-Anhalt/HKC 54) den ersten Platz. Richard Iselt (2000) und Stephan Menzel (Leistungsklasse- mit besten Kraftwerten des Tages) wurden Zweite und Dritte in ihren Jahrgängen wurden Lukas Kötter (1997), Konstantin Koch (1999), Lena Knopf (2000).

Jeweils erste Plätze in den Altersklassen belegten Steffen Iselt (AK A) und Egbert Gadde (AK C).

Insgesamt nahmen etwa 350 Sportler von 22 Vereinen, darunter 38 Sportler vom HKC 54 e.V. teil.

Mannschaftswertung:

1. Wassersportclub Friedersdorf e.V.

2. Hallescher Kanu Club 54 e.V.

3. SSC Schöbnebeck e.V.

3. Böllberger Sportverein e.V.

Alle Ergebnisse

Bildergalerie