Melderekord für offene Landesmeisterschaft, Über 600 Athleten auf Osendorfer See

26.04.2000

50  Zeilen

Ressort: SP

 

Kanurennsport

Melderekord für offene Landesmeisterschaft

Über 600 Athleten auf Osendorfer See

Halle/MZ/pk/mpi. In neue Gefilde paddeln am Sonntag die Kanuten des HKC 54. Als Ausrichter der 10. Landesmeisterschaft Lange Strecke bekommen sie es ab 10 Uhr mit dem bislang größten Feld bei einem solchen Championat zu tun. Über 2 000, 6 000 und 10 000 Meter geht es auf dem Osendorfer See um Titel und Medaillen.

„Wir erwarten über 600 Athleten aus 20 Vereinen, von den B-Jugendlichen bis zu den Senioren. Das ist schon eine Größenordnung, die es in sich hat. Aber ich denke, wir packen das“, freut sich Karl Kunitzsch, die „graue Eminenz“ des HKC 54 auf die Großveranstaltung, die erstmals offen ausgetragen wird. So stehen in der Rekord-Meldeliste auch Vereinsnamen aus Sachsen und Thüringen. Die Rolle des Lokalmatadors spielen 63 Sportler vom Gastgeber und 18 vom Kanuverein Halle `96. Auf den Wellen des Osendorfer Sees gaben schon im Vorjahr einige prominente Kanuten ihre Visitenkarte ab, wie etwa Björn Bach und Mark Zabel (Weltmeister K4, 500 m) oder Patrick Schulze (EM- und WM-Dritter im C2). In Osendorf das „Paddeln“ gelernt hat auch Conny Waßmuth (Magdeburg), bei der JWM Silbermedaillen-Gewinnerin im K4. „Auch diesmal ist Klasse an Bord. So erwarten wir den Leipziger Robert Nuck, Junioren-Weltmeister im Canadier-Einer“, deutet HKC-Trainerin Petra Kunitzsch spannende Wettkämpfe an.

Über Ostern absolvierten die HKC-er in Gmünden bei der 12. Kanu-Marathon-Regatta auf dem Main mit Erfolg ihre Generalprobe. Dort fischten sie neun erste, sechs zweite Plätze und einen dritten Rang aus dem Wasser. Besonders stark präsentierten sich Stephan Gößl als Jugend-Sieger über 15 Kilometer und Tobias Meißner (Schüler B), der über 10 Kilometer Gold holte.

Sieger: Daniel Schnabel (Jun.), Andre Wolke/ Mathias Neubert (Herren / beide 21 km), Bärbel Meng (Damen, AK), Petra Kunitzsch (Damen, AKB), Doreen Bergknecht/Marlen Borowy (Jun.), Stephan Gößl (mJg./ alle 15 km), Tobias Meißner (Schüler A), Tim Blauschmidt/Stefan Meng (Schüler B), Anne Piltz/Katja Wahrmund (Schüler A / alle 10 km).