Osendorfer räumen bei der Sprintregatta auf heimischem Gewässer mächtig ab

13.07.2005

13  Zeilen

Ressort: SP

So wie die Senioren Falko Döbel, Matthias Dix, Kersten Herschmann und Siegwart Karbe (von links) im Kajak-Vierer waren viele Sportler des Halleschen Kanu-Clubs 54 bei der Sprintregatta auf dem heimischen Osendorfer See der Konkurrenz überlegen. Mit 72 ersten Plätzen setzten sich die Saalestädter in der Vereinswertung mit 1 171 Punkten mehr als deutlich vor Sandersdorf (286) und Rosenthal (181) durch. Überragende HKC-Akteure waren Henrica von Rauchhaupt mit neun und Jasmin Fritz mit acht ersten Plätzen. MZ-Fotos: Andreas Löffler