Winterruhegibt es nicht HKC-Athleten jagen Leder nach

30.01.1997

20  Zeilen

Ressort:

 

Kanurennsport

Kanurennsport Winterruhegibt es nicht HKC-Athleten jagen Leder nach Halle/MZ/pk. Der Winter hat auch dem Osendorfer See wieder eine dicke Eisdecke verpa√üt. Doch dies ist f√ľr die Aktiven des Halleschen Kanu-Clubs ’54 noch lange kein Grund, in den Winterschlaf zu verfallen. Bis zum Auftakt der neuen Saison am 12. April mit der Halleschen Fr√ľhjahrsregatta wird die Zeit intensiv zur Konditionierung genutzt. Ausdauer, Kraft und Gewandheit werden geschult durch ein flei√üiges Athletiktraining in der Krafthalle des Sportkomplexes. Auch das Spiel-Training in der Turnhalle der Schule Radewell geh√∂rt zum Programm. Eine willkommene Abwechslung des Trainingsalltags bot das f√ľnfte Fu√üball-Neujahrsturnier des KFC Markranst√§dt. W√§hrend die M√§nner des HKC (Dieter Sprotte, Thomas Pick, Andre Jahnel, Mathias Neubert, Oliver Regen) Platz sechs belegten, holten sich die M√§dchen (Franziska Sprotte, Marlen Borowy, Ute Beyer, Christin Mei√üner und Katharina Sprotte) und Jungen (Andre Wolke, Stefan Wernicke, Daniel Schnabel, Jan Wolke, Thomas Weinhold) die Turniersiege.