Schulmeisterschaften

Sehr geehrte Klassenlehrer, Direktoren und Schüler,

auch im Jahr 2018 werden wir unsere Schulmeisterschaften im Drachenbootsport am Heidesee durchführen. Hier wird im Rahmen der Halleschen Wassersporttage am 25. und 26. Juni 2018 der 18. Sparkassencup der Schulen ausgetragen. Am 25. Juni starten die Grund- und Förderschulen und die Klassen 5.-6., am 26. Juni die Sekundar-, Berufsschulen und Gymnasien ab 7. Klasse. Der Beginn der Wettkämpfe ist jeweils 9.00 Uhr.

Vorstand und Mitglieder des Halleschen Kanu-Clubs 54 e.V. laden alle interessierten Schulen in Halle und Umgebung ein, sich mit Klassen-Teams an dieser Großveranstaltung zu beteiligen. Ein Team besteht aus max. 20 Paddlern und einem Trommler.

Siegerteams erhalten Pokale, Platzierte Medaillen und ab Platz 4 können die Teilnehmer Urkunden in die Ferien mitnehmen. Spannung und jede Menge Spaß sind garantiert.

Das Startgeld pro Team beträgt 70 € inklusive einer Trainingsstunde.

Die schriftlichen Anmeldungen nimmt Mathias Neubert unter Kanuhalle@web.de entgegen.

Der Anmeldeschluss ist der 01.05.2018.

Zur Anmeldung unbedingt schon Trainingsterminwünsche mit angeben.

Anmeldung Schulmeisterschaften

Ausschreibung Halle 18. SMS 2018

Sitzplan DBR

 

Sparkassencup 2017

Ergebnisse 17. Sparkassencup 2017

 

Programm ist Online- 70 gemeldete Teams zum 17.Sparkassencup der Schulen 2017

 

Sparkassencup 2016

Hitzeschlacht am Heidesee- Ergebnisse 16. Sparkassencup online

  1. Sparkassencup der halleschen Schulen – die größte Drachenbootveranstaltung Mitteldeutschlands

Man kann schon mittlerweile von einer Sportveranstaltung mit Tradition sprechen, wenn von den alljährlich stattfindenden Schulmeisterschaften im Drachenbootsport die Rede ist. Wenige Tage vor dem Beginn der Sommerferien lassen Jungen und Mädchen ihre Schreibutensilien im Etui und nehmen stattdessen die Stechpaddel in die Hand, kämpfen um Pokale und Medaillen. Das besondere ist, das in jeder Klassenstufe ein Rennen durchgeführt und gewertet wird. Zuvor konnten sie sich in mehreren Trainingseinheiten für die Wettkämpfe präparieren. Die Veranstalter vom Halleschen Kanu-Club 54 e.V. hatten dabei alle Hände voll zu tun, um den gewachsenen Ansturm auf die begehrten Trophäen in die richtigen Bahnen lenken zu können. Immerhin fanden sich am 22. und 23. Juni 71 Teams aus 18 Schulen mit über 1800 Sportlern am Heidesee ein, die an den Rennen teilnehmen wollten. Zwei Läufe über jeweils 200 Meter mussten absolviert werden, die Summierung der Zeiten entschied letztlich über die Platzierung.

Aus organisatorischen Gründen haben sich die Veranstalter entschieden, am Mittwoch die ersten bis sechsten Klassen und die Förderschulen an den Start gehen und am Donnerstag die höheren Klassenstufen und die Berufsschulen bzw. -akademien folgen zu lassen. So war es möglich, den jeweiligen Wettkampftag etwa zum gleichen Zeitpunkt zu beenden.

Zwei Tage, an denen es die Sonne nur allzu gut meinte, liegen hinter den jungen Athleten. Es ist wohl nicht übertrieben zu sagen, dass sie eine wahre Hitzeschlacht geschlagen haben. Aber das ist ja gerade das Schöne am Kanusport, dass eine frische Abkühlung in nächster Nähe ist und die Paddler einigermaßen frisch ihren Wettkampf bestreiten können.

Ein Novum kann gleich am Anfang vermeldet werden: Die Teilnehmer am Sparkassencup werden immer jünger. Die Grundschule Albrecht Dürer meldete gleich vier Mannschaften der ersten Klassen, die gewissermaßen eine Schulmeisterschaft unter sich austragen konnten. Es siegten hier die „Coolen Kids“ vor den „dragonhearts“, dem „wilden fluch“ und dem „Schnellen Blitz“.

Die zweiten Klassen verzichteten in diesem Jahr auf einen Start. Stattdessen fanden sich von den dritten Klassen neun Teams am Start ein. Hier belegten die „Radeweller Wasserflitzer“ (Grundschule Radewell) den ersten Platz vor den „Wasserratten“ (Grundschule A. Dürer) und „angry watersnake“ (Grundschule Neumarkt).

Vier Teams der vierten Klassen machten den Kampf um Medaillen unter sich aus: „Aquadragon“ (Grundschule Albrecht Dürer) gewann vor „Jellykids“ (Grundschule Neumarkt) und den „Rennpandas“ (Grundschule Neumarkt).

Zum Kampf um Pokale und Medaillen fanden sich in diesem Jahr nur drei Teams der Förderschulen ein – im vergangenen Jahr waren es sechs. Die „Sehbären“ (LBZ für Blinde und Sehbehinderte) belegten den ersten Platz vor den „Kings of Dragons“ (LBZ für Körperbehinderte) und den „Geiseltaler Drachen“ (Förderschule Großkayna).

Bei den fünften Klassen dominierten die Mannschaften der Sportschulen Halle. „The Flash“ konnte sich vor der „Schnellen Welle“ durchsetzen. Die Bronzemedaillen gingen an „Tuppis 5“ (Georg Cantor Gymnasium).

Ihren Sieg vom Vorjahr wiederholten die, nunmehr für die sechsten Klassen startend, „Faster Dragons II“ (KGS Ulrich v. Hutten). Sie gewannen vor „black Fire“ (Sekundarschule August Hermann Francke) und „Fire Dragon“ (Sekundarschule August Hermann Francke).

Allein elf Teams bestritten die Rennen der siebenten Klassen. Hier mussten ein A- und ein B-Finale ausgetragen werden. Gesamtsieger wurde „Titanic 2.1“ (Giebichenstein-Gymnasium) vor den „Saaledrachen“ (Saaleschule) und den „Gummibärchen“.

Bei den achten Klassen ließen sich die Sportschulen Halle den Triumph nicht nehmen. Die Goldmedaillen nahm „Schienenersatzverkehr“ in Empfang, Silber ging an „Die Jungs“ und Bronze an „Die in See stechenden Sargnägel“ (Gymnasium Südstadt).

Zehn Mannschaften aus dem Bereich der neunten Klassen bewarben sich um den Pokal der Saale Klinik Halle. In Empfang nehmen konnte ihn das Team „GCG 9“ (Georg Cantor Gymnasium), das „Usain Boat“ (Georg Cantor Gymnasium) und „Two and a half boats“ (IGS Saaleschule) auf die Plätze zwei und drei verwies.

In den Rennen der zehnten Klassen, die von fünf Mannschaften bestritten wurden, setzten sich die „Black Birds“ (Sportschulen Halle) als Gesamtsieger durch. Als Zweite überquerten „Gerade Kurve“ (Gymnasium Südstadt) die Ziellinie und auf dem dritten Platz kamen die „Happy Loosers“ (Sportschulen Halle) ins Ziel.

Den Abschluss der Meisterschaften markierten traditionsgemäß die Mannschaften der Berufsschulen und -akademien. Gesamtsieger wurden hier die „HWK“ (BBS V Halle) vor „Erzieher 14-3“ (Europäisches Bildungswerk) und „Drachenreiter“ (Euroakademie).

Spannende Rennen, gute Laune und viel Spaß waren die Begleiter der beiden Wettkampftage. Sie machen Lust auf Fortsetzung dieser traditionellen Veranstaltung, die im nächsten Jahr noch einmal am Heidesee, dann aber, wie Organisatoren und Vereinsleitung des HKC 54 e.V. hoffen, bald wieder am angestammten Ort, dem Osendorfer See, stattfinden wird. Zu danken ist den vielen Helfern, die das alles möglich machten, dem Betreiber des Heidebades, Sportfreund Mathias Nobel, und seinem Team, und den vielen Sponsoren.

Hans-Joachim Kertscher

Saalesparkasse[http://www.saalesparkasse.de]
AOK Sachsen Anhalt[http://www.aok.de/sachsen-anhalt/index.php]
Autohaus Huttenstraße[http://www.autohaus-huttenstrasse.de/]
TÜV Nord Mobilität[http://www.tuev-nord.de/]
Günther Papenburg AG[http://www.gp.ag]
Stadtwerke Halle[http://www.stadtwerke-halle.de/SWH/Willkommen/]
Saale Klinik Halle[http://www.saale-klinik-halle.com/startseite.html]
Stadtsportbund Halle e.V.[http://www.halsport.de]
Behinderten und Rehabilitationssportverband Sachsen-Anhalt e.V.[http://www.bssa.de]
Event und Bäder GmbH Halle[http://www.heidebad.com]
Wosz Fan-Shop[http://www.wosz-fan-shop.de]
Kathi Rainer Thiele GmbH[http://www.kathi.de/]
DLRG Halle-Saalekreis[http://halle-saalekreis.dlrg.de/]
Adcom  werbung & filmproduktion gmbh[http://www.adcom-md.de/]

 

Bei den 7ten Klassen ist dem Zielgericht ein Fehler unterlaufen. Es wurde eine falsche Wertung (Addierung der Zeiten vom 1. und 2. Lauf anstatt Wertung A-Finale) angewandt.

  1. Titanic
  2. Saaledrachen
  3. Gummibärchen

Wir möchten uns vielmals entschuldigen. alle Teams behalten Ihre Preise. Und wir möchten den Saaledrachen (Saaleschule Klasse 7b) den Preis noch nachreichen/zuschicken.

Wir hoffen auf Ihr Verständniss.

 

Der Termin für nächstes Jahr steht schon fest:

21.06.2016  Mittwoch: 1-6. Klasse und Förderschulen

22.06.2017 Donnerstag: 7-12. Klasse und Berufsschulen

Ort: Heidebad/ Halle

Bitte tragt euch das schon ein.

 

Ergebnisse 16. Sparkassencup 2016

 

Sparkassencup 2015

Größte Drachenbootveranstaltung Mitteldeutschlands am Heidesee

Hallo Sportfreunde

 

nun ist es schon wieder vorbei.

Als wir am Dienstagabend die Veranstaltung im Heidebad über mehrerer Stunden vorbereiteten, wussten wir nicht was in Halle-Trotha alles passiert ist. Wir haben echt Glück gehabt, das das Heidebad keine größeren Schäden abbekommen hat.

Wir konnten die Rennen wie gewohnt durchführen und ein großes Danke für die Fairness der Schüler und den sportlichen Umgang miteinander. Wir danken auch den Lehrern die uns am zweiten Wettkampftag noch zusätzlich geholfen haben.

Im Anhang findet Ihr nun die Ergebnisse und die Pressemitteilung.

http://hallescher-kanu-club.de/news/groesste-drachenbootveranstaltung-mitteldeutschlands-am-heidesee/

 

Alle Rennen sind auch im Internet einzusehen.

https://www.youtube.com/channel/UCM3kbIl1fx_IgD-6RcjqTzA

http://hallescher-kanu-club.de/news/vidoes-der-rennen-vom-1-wettkampftag-des-15-sparkassencup-2015-online/

http://hallescher-kanu-club.de/news/vidoes-der-rennen-vom-2-wettkampftag-des-15-sparkassencup-2015-online/

Bilder sind zuerst auf Facebook gelandet, später werden wir Sie noch auf unsere Webseite stellen.

Ich informiere jetzt schon zur Planung für 2016. Da in diesem Jahr die Anzahl der Grundschulteilnahmen etwas geschrumpft ist aber die Anmeldungen der Klassen ab 5. deutlich stiegen, werden wir ab 2016 die Rennen der 5. und 6. Klassen mit am 1. Wettkampftag durchführen.

Mittwoch, 22.06.2016 1. Wettkampftag Grund/Förderschulen, Sekundarschulen und Gymnasien Klasse 5. und 6.

Donnerstag, 23.06.2016 2. Wettkampftag Sekundarschulen/Gymnasien ab Klasse 7. und höher, Berufsschulen

 

Die Einladungen werdet Ihr rechtzeitig erhalten.

 

Vielen Dank für die freundliche Unterstützung in diesem Jahr von:
Saalesparkasse
AOK Sachsen Anhalt
Total Raffinerie Mitteldeutschland GmbH
Autohaus Huttenstraße
TÜV Nord Mobilität
Günther Papenburg AG
Stadtwerke Halle
Saale Klinik Halle
SDV-Die Medien AG
Stadtsportbund Halle e.V.
Behinderten und Rehabilitationssportverband Sachsen-Anhalt e.V.
Handwerkskammer Halle
Event und Bäder GmbH Halle
Wosz Fan-Shop
DLRG Halle-Saalekreis
Adcom werbung & filmproduktion gmbh