Friedersdorf 2008

 

Landesmeisterschaften im Kanurennsport in Friedersdorf beendet (21./22.06.08)

 

Mit den Rennen über 500 und 1000 Meter gingen in diesem Jahr die Landesmeisterschaften der Rennkanuten des Landes Sachsen-Anhalt auf dem Muldestausee bei Friedersdorf zu Ende. Für den HKC 54 bedeutete dies, dass sie die auf den Lang- bzw. Sprintstrecken errungenen Erfolge im Wesentlichen bestätigen konnten. Mit drei Gold-, elf Silber- und acht Bronzemedaillen gehörten sie wiederum zu den stärksten Kanuteams des Landes. Wieder waren es die Senioren, die mit drei Gold-, fünf Silber- und drei Bronzemedaillen erheblich zum Abschneiden ihrer Mannschaft beitragen konnten. Petra Kunitzsch holte im Einerkajak der Seniorinnen über 500 Meter Gold und fuhr auch im Zweier mit Ina Fülle mühelos zum Sieg. Silber im Einer gewann Ute Kretzschmar vor Helga Freund. Beide errangen im Zweier die Silbermedaille. Zusammen fuhren sie in der Leistungsklasse der Damen auf den Bronzerang. Silber im Einerkajak gewann bei den Senioren D Hans-Joachim Kertscher ebenso wie mit Axel Zwarg im Zweier und Vierer mit Axel Zwarg, Mike Schwarz und Andreas Düben. Falko Döbel ließ sich den Sieg im Einerkajak der Senioren A wieder nicht nehmen. Jörg Thomas wurde in diesem Rennen Dritter. Beachtenswert ist auch Falko Döbels zweiter Platz im Zweier der Leistungsklasse, den er mit Mathias Neubert erreichte. Dritte wurden hier Paul Beßler und Robin Preußler. Letztere paddelten im Zweierkajak der Leistungsklasse über 1000 Meter als Zweite vor ihren Klubkameraden Stephan Menzel und Florian Ganz über die Ziellinie.

Im Schülerbereich sind die Leistungen der Schüler C hervorzuheben. Bjarne Schmidt wurde Dritter im Einerkajak des Jahrgangs 1999. Ebenfalls Bronze gewann Leonard Gölicke (Jg. 2000). Dritter wurde Bjarne mit Marian Beßler im Zweierkajak und im Vierer (mit Leonard Gölicke und Richard Iselt) kamen beide sogar zu Silberehren. Das gelang auch dem Vierer der männlichen Jugend mit Tobias van den Bogard, Paul Hentze, Martin Kötter und Jonas Amelal. Noch einmal Silber gewannen Martin und Jonas zusammen mit Alexander Schatz und Christoph van den Bogard im Vierer der Schüler A. Hervorhebenswert ist auch der zweite Platz, den Alexander im Einerkajak der männlichen Jugend A erkämpfte. Auch die HKC-Schülerinnen traten in besonderer Weise mit starken Viererteams in Erscheinung. Bronze holten sie im B-Bereich (Jasmin Fritz/Io Sophie Kirchner/Svenja Schmidt/Marie Bölecke) und im C-Bereich (Lea Brandenberger/Charlotte Dykstra/Nora Amelal/Mattea Krause). Und: Io Sophie konnte sich im Einer des Jahrgangs 1997 als Dritte erfolgreich in Szene setzen.

@Hans-Joachim Kertscher