Herbstregatta Halle 2008

Halali für die Kanuten des HKC (04.10.08)

26 Vereine aus drei Ländern nutzten noch einmal die Gelegenheit, dem Osendorfer See eine Visite abzustatten. Dem Start stellten sich über 200 Rennkanuten in Einer- und Zweierkajaks bzw. -kanadiern und nahmen die Strecken von 2000 bzw. 6000 Metern in Angriff. Den Zuschauern wurden bei teilweise sonnigem Herbstwetter ansprechende Rennen geboten.

Am Ende sah sich der gastgebende HKC mit 131 Punkten an der Spitze der Mannschaftswertung, vor dem KC Jeßnitz (96 Punkte) und dem KV 96 Halle (86 Punkte). Allein fünf Siege, neun zweite und vier dritte Plätze konnten die HKC-Kanuten für sich verbuchen.

Mit einer Goldmedaille im Einerkajak der Schülerinnen B (Jg. 1996) beendete Jasmin Fritz ihre erfolgreiche Rennsaison. Sie bezwang Alexandra Hoffmann vom KV 96 und siegte, zusammen mit Alexandra, auch im Zweierkajak. Ihr gleich tat es Io Kirchner im Einerkajak der Schülerinnen B (Jg. 97), die zudem mit Swantje Schmidt im Zweierkajak auf dem dritten Rang einkam. Bei den Schülern C (Jg. 2000) belegte Richard Iselt den ersten Platz, was ihm auch im Zweierkajak mit Leonhard Gölicke gelang.

Zweite Plätze erreichten im Einerkajak Philipp Busse (Schüler A), Willi Kaufmann (Schüler B) und Matthias Schobe (Schüler C), im Zweierkajak Paul Beßler-Robin Preußler (Leistungsklasse), Konstantin Koch-Bjarne Schmidt (Schüler, Jg. 1998/99) und Fabian Schute-Marian Beßler (Schüler, Jg. 2000).

Dritte Plätze gingen im Einerkajak (Schüler C) an Christopher Rothe und im Zweierkajak an Alexander Schatz (Schüler A), der mit dem Würzburger Marc Matz an den Start ging.

Zum Sieg in der Mannschaftswertung trugen auch die Senioren des HKC bei, die mit Helga Freund, Petra Kunitzsch, Steffen Iselt, Hans-Joachim Kertscher, Hans-Jürgen Woitzik und Axel Zwarg zu Medaillenerfolgen kamen.

@Hans-Joachim Kertscher