Kanu Tigers beim Bornknechtrennen erfolgreich

Zwei Mannschaften der Kanu Tigers Halle vom Halleschen Kanu Club 54 e.V. haben bei der zweiten Teilnahme auf dem Halleschen Salzfest beim Bornknechtrennen den ersten Sieg errungen.

Dabei konnte Team 1 auch den 1. Platz um den Weisenburger Cup/ Wanderpokal mit an den Osendorfer See nehmen. Team 2 belegte einen guten 7. Platz.

Im ersten Vergleich kam es gleich, wie sich später herausstellte, schon zum eigentlichen Finale der besten Teams, also Kanu Tigers 1 gegen Maya Mare Aqua Jogger. Dabei konnte sich unser Team einen Vorsprung nach dem ersten schöpfen und laufen herausarbeiten, was wir bis zum Schluss auch hielten!

Es zeigte sich aber, dass nicht nur Schnelligkeit sondern auch „trockene Läufe“ ohne viel Wasser zu verkippen, zum füllen des Bottichs auf der Gegenseite wichtig war.

Die engen Ergebnisse ergaben, dass 3 Teams ein stechen um den 3. Platz machen mussten wobei der Clan der Ebronen siegreich hervorging.

Bei dem erneuten Aufeinandertreffen der beiden diesjährigen Spitzenteams zum Abschluss im stechen oder großen Finale, konnten wir mit einem halben Zentimeter mehr Wasser gewinnen.

Es war Anstrengend noch mal Topleistungen zu zeigen, doch das Publikum auf dem Marktplatz hat beide Teams, wie auch alle Läufe zuvor, lautstark angefeuert.

Bis zum nächsten mal

Teilnehmer:

Team 1

Schöpfer: Robin Preußler

Läufer: Stefan Menzel, Mathias Neubert

Team 2

Schöpfer: Florian Ganz

Läufer: Christoph Möbius, Tim Blauschmidt

Infos über das Bornknechtrennen ( Auszug aus dem diesjährigen Programmheft):

Zu Zeiten der Salzsiederei mussten die Bornknechte auf dem Hallmarkt Schwerstarbeit leisten. Sie waren für den Transport der Sole aus den Brunnen zu den Siedeknoten verantwortlich. Da es noch keine Pumpen gab, wurden mit Holzbottichen die Flüssigkeiten durch die engen Gassen der Altstadt transportiert. Sehr lustig war das sicher nicht- das Bornknecht- Rennen ist es mit Sicherheit.

Es gilt, mit Bottich und Tragestange in einer vorgegebenen Zeit so viel Wasser als möglich von einem Punkt zum anderen zu tragen. Die damit verbundene Plackerei wird nicht nur zum Gaudi für das Publikum, sondern lohnt sich für die Sieger auch richtig! Es winken attraktive Siegerprämien, die dankenswerter Weise von der Unternehmensgruppe Weisenburger gestiftet wurden.

Die Bilder online unter:

http://www.fototreff24.de/act/newpic_big/id/176105/start//the_winners_bornknechtrennen_halle.html