Pfingstregatta in Saaldorf

Pfingstregatta in Saaldorf am 26./27. Mai 2007
Trotz Unwetterwarnung startete ein kleines Team unseres Vereins zur traditionellen Pfingstregatta in Saaldorf.
Wir kamen bei herrlichstem Sonnenschein an der Regattastrecke an, holten die Boote vom Hänger und bauten unsere Zelte auf. Nun sollte es zu einer Trainingseinheit auf´s Wasser gehen. Die Junioren waren schon im KII unterwegs, aber………gerade als wir anderen los wollten, spielte uns das Wetter einen Streich. Es begann zu gewittern, goss in Strömen und es hagelte wie verrückt. Die Junioren kamen völlig durchnässt und vom Hagel fast erschlagen ganz schnell vom Wasser zurück. Zum Glück entwickelte sich kein Dauerregen und auch das Gewitter verzog sich rasch, so dass wir den Abend gemütlich am Grill genießen konnten. Helgas Knüppelkuchen schmeckte allen vortrefflich und war für unsere Jüngsten eine gelungene Abwechslung.
Die beiden Wettkampftage verliefen reibungslos und waren durch gegenseitige Hilfe, Teamgeist sowie sportlichen Ehrgeiz geprägt. Jeder Sportler kämpfte mit größtem persönlichem Einsatz. So konnten wir unseren Verein in allen Altersklassen mit super Ergebnissen vertreten und etliche Medaillen mit nach Hause nehmen.
Großer Dank gilt dem unermüdlichen Einsatz unserer Eltern (Fam. Döbel-Schatz, Fritz-Schulenburg, Kötter, Busse, Amelal und Frau van den Bogard), die durch großes persönliches Engagement zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben und unsere Jüngsten unterstützten.

Zeitungsartikel aus der MZ vom 28.05.07

Kanu HKC-Sportler lassen aufhorchen

Nachwuchs und Senioren holen in Saaldorf viele Medaillen erstellt 28.05.07, 21:54h, aktualisiert 28.05.07, 21:59h Saaldorf/MZ.´Hervorzuheben sind hier vor allem die Leistungen der Schüler B: Alexander Schatz hat nicht nur das Pokalrennen der Landesmeisterschaft über 2 000 Meter mit einem Start-Ziel-Sieg für sich entscheiden können, er hat darüber hinaus auch die K 1-Rennen über 200 und 500 Meter gewonnen. Außerdem hat das HKC-Talent im Zweier mit Christoph van den Bogard über 500 Meter den Ehrenplatz erkämpft. Dazu gab es für die beiden zusammen mit Gitano Gadde und Lukas Kötter im K 4 über 200 Meter und 500 Meter jeweils Bronze.

Eine sichere Bank waren auch wieder die Senioren. Falko Döbel, Hans-Jörg Bliesener, Jörg Thomas und Glenn Kamann wurden Landesmeister im K 4 über 6 000 Meter. Bliesener und Döbel konnten auch noch den K 2 über 500 Meter für sich entscheiden. Die Junioren Paul Beßler und Robin Preußler wurden Landesmeister im K 2 über 6000 Meter und zusammen mit Stephan Menzel und Mathias Neubert jeweils Zweite in den K4-Rennen der Leistungsklasse über 200 und 500 Meter. Hier mussten sie sich in einem hochkarätig besetzten Rennen mit Sportlern aus ganz Deutschland und Österreich im Millimeterentscheid nur dem Boot aus Calbe geschlagen geben.