HKC-Starter machen in Franken Wellen, Neun Siege bei der internationalen Hof-Regatta

Kanurennsport

HKC-Starter machen in Franken Wellen

 

Neun Siege bei der internationalen Hof-Regatta

 

erstellt 29.09.05, 22:14h, aktualisiert 29.09.05, 22:32h

 

Hof/Halle/MZ/mpi. Die Rennkanuten vom HKC 54 sind medaillengeschmückt von der Internationalen Hof-Regatta aus Franken zurückgekehrt. Neun Gold-, elf Silber- und zehn Bronzemedaillen konnte Mannschaftsleiterin Petra Kunitzsch ins Startbuch ihres Vereins eintragen. Immerhin waren bei der Regatta auf dem Döhlauer Qellitzsee 1 200 Aktive aus 64 Vereinen – u.a. aus Österreich, Ungarn und Tschechien – am Start.

Als erfolgreichste HKCer kristallisierten sich Irene Zappe und Ina Fülle bei den Damen heraus, die je drei Mal Gold gewannen. Je einmal überquerten Alexander Schatz, Lukas Lindner, Lukas Kötter, Jenny Rettig, Jonas Amalal und Gitano Gadde die Ziellinie. Zu je zwei Silbermedaillen paddelten Falko Döbel, Hans-Jürgen Bliesener, Helga Freund und Petra Kunitzsch. „Ein besonderes Erlebnis besonders für unsere jungen Sportler war eine Autogrammstunde mit Birgit Fischer, der erfolgreichsten Kanutin aller Zeiten“, so Petra Kunitzsch.

Saison-Abschluss des HKC: Langstrecken-Regatta in Osendorf am 8. Oktober.